ecomas ® - CMS
Ein Produkt von concept-computer
Content Management System Onlineshop Software Info-Center Referenzen
Lieferzeitenüberwachung
   
Content Management System ecomas
Lieferzeitenüberwachung
  Content Management System ecomas Dieses Zusatzmodul überwacht die Einhaltung von Lieferzeiten bei Kundenaufträgen und bei Bestellungen an Lieferanten.
   
  Content Management System ecomas Es wird dort eingesetzt, wo anstatt der Lieferung, direkt aus dem Lagerbestand eine auftragsbezogene Bestellung & Lieferung durchgeführt wird.
   
  Content Management System ecomas Über mehrere Eskalationsstufen wird verhindert, dass es zu Überschreitungen von Lieferzeiten kommt, über welche der Kunde nicht informiert wird.
   

 

Einsatzgebiete & Ziele des Moduls

Einsatzgebiete

Das Zusatzmodul Lieferzeitenüberwachung wird in der Regel bei Onlineshops eingesetzt, die eine auftragsbezogene Warenbeschaffung durchführen, das heißt, die Ware wird nicht direkt bevorratet und aus dem Lagerbestand geliefert, sondern individuell pro Kundenbestellung beschafft.

In solchen Onlineshops ist der Aufwand für die manuelle Überwachung der rechtzeitigen Belieferung durch den Lieferanten und die Einhaltung der dem Kunden genannten Lieferzeit sehr aufwändig.

Ziele

Das Modul soll verhindern, dass es zu Überschreitungen von Lieferterminen kommt, ohne das der Kunde darüber informiert wurde. Die Überwachung der Liefertermine und die Benachrichtigung der Kunden, falls es zur Verschiebung des Liefertermins kommt, wird weitestgehend automatisiert durchgeführt.


Lieferzeiten definieren

Als Grundlage für die Überwachung von Lieferfristen können Standard-Lieferzeiten hinterlegt werden. Diese können für


definiert werden. Auf Basis dieser Standard-Lieferzeiten werden im Onlineshop und in der Auftragsbearbeitung die Lieferzeiten vorbesetzt. Diese vorbesetzten Lieferzeiten können bei der Auftragsbestätigung, innerhalb der Auftragsbearbeitung pro Auftragsposition geändert und dem Kunden als Liefertermin bestätigt werden.


Überwachungssystem, Eskalationsstufen und Aktionen definieren

Für die Berechnung der nahenden Lieferfristen können Prioritätsmodelle definiert werden. Zum Beispiel kann veranlasst werden, dass x Tage vor Erreichung des bestätigten Liefertermins, ein Auftrag in eine Eskalationsstufe übergeben wird.Video-Demo starten

Außerdem können Aktionen definiert werden. Zum Beispiel kann festgelegt werden, dass bei erreichen einer Eskalationsstufe der Shopbetreiber eine E-Mail-Nachricht erhält, um den Auftrag zu prüfen.

Oder es kann definiert werden, dass bei einer Änderung des Liefertermins, welcher aufgrund einer Eskalationsstufe geändert wurde, dem Kunden eine Benachrichtigung gesendet wird, dass der Lieferzeitpunkt sich verschiebt und wie der neue Liefertermin lautet.


Auftragsansichten nach Liefertermin bzw. Eskalationsstufen

In der Auftragsbearbeitung können die Mitarbeiter unterschiedliche Darstellungen der offenen Aufträge auswählen. Je nach individueller Konfiguration des Systems können unterschiedliche Ansichten möglich sein. Zum Beispiel



Hinweis

Dieses Modul kann nur in Verbindung mit dem Zusatzmodul Auftragsbearbeitung eingesetzt werden.

ecomas Vorführung anfordern?
 
Kontakt
Telefon
+49 (0) 26 33 - 45 61-0
Telefax
+49 (0) 26 33 - 81 68
E-Mail
Seite druckenDiese Seite zu den Favoriten hinzufügen...Diese Seite jemandem empfehlen...
produced with ecomas® CMS - Content Management System